Produkte

Kontakt

Vertrieb MES & Controls

Felix Losch
Tel: +49 7142 78 3265
felix.losch(at)durr.com

 

MES & Controls in China

Xiaojun (Ken) Xie
Tel: +86 21 3979-1596
ken.xie(at)durr.com.cn

 

MES & Controls in Nord Amerika

Hector Aguilera
Tel: +1 248 450-2328
hector.aguilera(at)durrusa.com

QuickLinks

iTAC.MES.Suite – Storage Control

Lagersysteme sind ein wichtiger Bestandteil einer erfolgreichen Logistik in einem Werk. Mit iTAC.MES.Suite Storage Control (Lagersteuerung) liefert Dürr eine Lösung, mit der Kunden eine aktive und zielgerichtete Steuerung von Lagerbereichen realisieren können. Das Modul fügt eine vollständig anpassbare Verwaltung von ein- und ausgehenden Fahrzeugen für Hochregallager und Flachpuffer hinzu.

Ein intuitiver Überblick über die Lager bietet eine schnelle Rückmeldung über den Lagerinhalt und den Zellstatus. Informationen zu jedem Fahrzeug sind mit nur einem Klick abrufbar. Neben dem vollautomatischen Betrieb kann das System auch manuell gesteuert werden, um einzelne Karosserien aus der Reihe zu nehmen.

Mit Hilfe eines regelbasierten Ansatzes stehen Anwendern maßgeschneiderte Werkzeuge zur Verfügung, um die Produktion zu stabilisieren und die Gesamtqualität zu steigern. Durch Zugriff auf den kompletten Fahrzeugdatensatz kann das System die Reihenfolge der ausgehenden Fahrzeuge optimieren, um gängige Produktionsrestriktionen wie Farbdosierung in der Lackiererei oder Variantensequenzierung in der Montage zu berücksichtigen.

Basierend auf der langjährigen Erfahrung von Dürr in der Planung und Inbetriebnahme von Produktions- und Montagelinien ermöglicht das Modul Storage Control eine präzise Abstimmung zwischen den Sequenzzielen und Produktionseinschränkungen.

FUNKTIONEN DES MODULS STORAGE CONTROL:

  • Verschiedene Standardregeln (Halten, Dringlichkeit, Arbeitslast, Reihenfolge)
  • Individuelle Regeln (konfigurierbar)
  • Notfalleingabe
  • Webcam-Funktionalität
  • Routen- und Zeitoptimierung
  • Anzeige verschiedener Fahrzeugparameter

VORTEILE DES MODULS STORAGE CONTROL:

  • Echtzeit-Sequenzoptimierung
  • Optimierter Materialfluss
  • Weniger Nacharbeit
  • Weniger Ausfallzeiten
  • Flexibler Modell-Mix
  • Kompaktes Lagerlayout
Dürr News