Production Planning

Produkte

Kontakt

Vertrieb MES & Controls

Felix Losch
Tel: +49 7142 78 3265
felix.losch(at)durr.com

 

MES & Controls in China

Xiaojun (Ken) Xie
Tel: +86 21 3979-1596
ken.xie(at)durr.com.cn

 

MES & Controls in Nord Amerika

Hector Aguilera
Tel: +1 248 450-2328
hector.aguilera(at)durrusa.com

QuickLinks

iTAC.MES.Suite – Production Planning

Das Modul iTAC.MES.Suite Production Planning sorgt für eine reibungslose und effiziente Produktion, indem es Synergien zwischen der Welt des MES und des Advanced Planning and Scheduling (APS) schafft. Durch mathematische Optimierung wird innerhalb des APS-Moduls der kostengünstigste Produktionsplan erstellt. Die Ergebnisse dieser Optimierung basieren auf sieben gewichteten Zielkriterien, die es dem Anwender ermöglichen, den Produktionsplan in Echtzeit zu verfeinern. Dabei ist eine Vielzahl unterschiedlicher Faktoren zu berücksichtigen. Dazu gehören die Verfügbarkeit von Personal, Material und Maschinen sowie die jeweiligen Arbeitspläne.

Durch die Integration mit der iTAC.MES.Suite werden jedoch auch nicht-statische Produktionsfaktoren berücksichtigt. APS optimiert den Produktionsplan in Echtzeit auf der Grundlage von Rückmeldungen aus der aktuellen Produktion. Wenn eine Aufgabe aufgrund von Qualitätsproblemen mehr Zeit in Anspruch nimmt, passt die Software die restlichen Prozesse an, um den reibungslosen Ablauf der Produktion zu gewährleisten. Die Integration des APS-Moduls ermöglicht es Anwendern, effektiver auf das dynamische Verhalten moderner Automobilproduktionsanlagen zu reagieren und so die Gesamtleistung zu steigern.

FUNKTIONEN DES MODULS PRODUCTION PLANNING:

  • Berechnung des optimalen Produktionsablaufs
  • Feinabstimmung der Sequenz anhand von sieben gewichteten Kriterien
  • Visuelle Darstellung der Planungsergebnisse
  • Echtzeit-Feedback aus der Produktion
  • Manuelle Änderung der Sequenz

VORTEILE DES MODULS PRODUCTION PLANNING:

  • Automatische Optimierung: Kontinuierliche Neuberechnung der Sequenz auf Basis von Produktionsrückmeldungen
  • Kostenersparnis: Kostenreduzierung durch maximale Ressourcennutzung
  • Anpassbarkeit: Manuelle Sequenzmodifikation durch den Anwender
  • Vorhersagbarkeit: Integration von Instandhaltungsaufgaben und Anlagenverfügbarkeiten
Dürr News